Deutsche Fetisch Clips

Geile Fetisch Clips aus Deutschland

Alle Artikel im Monatsarchiv 12/2015

Du wirst selten so einen geilen Körper zu sehen bekommen, aber das ist doch genau das, was du willst... und dass dieser Körper genau die Killer - High Heels trägt, die deinen Schwanz hart werden lassen, macht dich wahnsinnig... Herrin Amy's Umgangston mit dir ist dreckig und hart. Die Frau nimmt kein Blatt vor den Mund, also musst du schon dafür gemacht sein, das ab zu können und nicht wie ein Winzling vor Scham im Erdloch zu versinken! Pack deinen Schwanz aus und mach dich bereit!


Die schöne, warme Pisse läuft Blackdiamoond in Strömen aus der Muschi und wird direkt im Sektglas abgefangen. Dann wird sie mit der Pisse ihrer Freundin vermischt, was ein besonders beißendes Aroma gibt, das dem Sklaven gleich in den offenen Mund eingeflößt wird. Er liegt festgeschnallt auf dem Rücken, so dass er sich mit dem Schlucken beeilen muss, damit nichts in die falsche Röhre gelangt. Wie aufregend... und alles, was daneben geht, leckt der andere Sklavenhund vom Boden auf. Blackdiamoond schätzt saubere Räume.


Dein Schwanz wird danach brennen wie die Hölle, nachdem du abwechselnd wichsen und stoppen musstest. Diese Intervalle sind genau so ausgeklügelt, dass es dich bis in den Wahnsinn treibt, sobald du schon wieder stoppen musst! Und abgespritzt wird - wie du dir denken kannst - nur auf Kommando, sonst setzt es was. Doch die größte Überraschung hält der Schluss für dich bereit... beweis endlich mal ein bisschen Eier und trau dich mal was, hirnloses Sklavenvieh!


Der fette Bauch dieses erbärmlichen Sklaven lädt förmlich dazu ein, platt getreten zu werden. Ob er die Hoffnung hat, dass es sein Fettgewebe dezimiert? Haha... so eine Lachnummer, wie er da liegt. Lady Karame tritt ihn barfuß immer und immer wieder in seine weichen und empfindlichen Polster, und da er es anfangs fast auch noch geil findet, wird sie immer härter, um ihm jeglichen Spaß daran zu nehmen, bis er wie ein hilfloses Würstchen auf dem nackten Boden zurückbleibt.


  Abonniere unseren RSS Feed