Deutsche Fetisch Clips

Geile Fetisch Clips aus Deutschland

Alle Artikel im Monatsarchiv 3/2018

Ihr kleinen Loser! Ihr habt einfach keine Ahnung, wie man eine Geldherrin wie mich richtig behandelt. Ihr wisst, dass Ihr Euren Tribut an mich bezahlen solltet, aber wenn es soweit ist, kriegt Ihr die große Flatter. Nur weil Ihr nicht genau wisst, wie viel Ihr mir überweisen sollt, macht Ihr letztendlich gar nichts. Ganz schön peinlich, Jungs. Wir werden das heute mal anders machen. Wir spielen nämlich ein Spiel, und sein Ausgang entscheidet darüber, wie hoch die Summe ist. Also: nehmt mal Eure Eier in die Hand, kauft Euch den Clip und habt genug Mut, mit mir zu spielen.


Du willst mich. Ich habe das gespürt. Deine Blicke auf meinem Körper, sie waren und sind deutlich spürbar. Aber Du hast nicht genug Eier in der Hose, um mich anzusprechen. Deshalb habe ich das nun getan. Jetzt bist Du bei mir zuhause und schaust mir auf den fast nackten Arsch, wenn ich meine Yogaübungen mache. Du bist ganz fasziniert und Dein Wille wird immer schwächer. Oh, ich weiß es. Schon sehr bald bist Du mein willenloser Sklave. Und genau so mag ich es.


Du bist nichts wert, Du Loser. In meiner Welt existierst Du eigentlich überhaupt nicht. Wenn ich Dich beachte, dann nur als mein menschlicher Aschenbecher und wenn ich Dein Maul als Spucknapf benutze. Ich stopfe Dir meine alten Socken, ranziges Sperma und meine Stiefel in den Rachen, Du Versager. Los, komm! Ich will eine rauchen und meine Rotze in Deinem Mund loswerden.


Du liebst es, von einer sexy Lady dominiert zu werden. Du willst tun, was sie von Dir verlangt. Du willst nur ihre geilen Stiefel sehen, Dich daran reiben, daran lecken. Du willst Erlösung darin finden, zu kriechen, zu gehorchen und die spitzen Absätze zu lutschen. Sollst Du haben. Komm zu mir. Kauf Dir den Clip und ich gebe Dir genau das, was Du brauchst.


Meine Freundin Julika ist schon lange als Domina in der Szene aktiv. Heute kommt sie mit ihrem neuen Sklaven bei mir vorbei, weil sie ein bisschen Hilfe braucht. Der Typ ist mit den einfachsten Aufgaben total überfordert und braucht mal ein bisschen Strenge. Da sind zwei Herrinnen natürlich besser als eine. Schauen wir doch mal, wie er sich anstellt, wenn er uns die Stiefel sauber lecken soll.


  Abonniere unseren RSS Feed