Deutsche Fetisch Clips

Geile Fetisch Clips aus Deutschland

Ab sofort musst du blindes Vertrauen aufbringen, denn du stehst unter der Kontrolle und Abhängigkeit deiner neuen Herrin und Meisterin Emily Jone$. Gemeinsam wird sie mit dir einen Schuldschein aufsetzen. Danach gehörst du ihr. Du wirst ihren Befehlen folgen und alles machen was sie will, egal wie pervers es sein wird. Deine Rechnung hast du ebenfalls an deine Herrin Emily Jone$ zu begleichen. Dieses Femdom spiel wird dein Konto leeren und all das nur, weil du zu geil auf ihre dicken, prallen Titten bist und deiner Meisterin nicht wiederstehen kannst.


Die Fetishdiva Lady Gold will das du dumme Sau ihren dicken Dildo lutschst. Los, stopfe dir den Plastikpimmel in deinen Rachen, du willst es doch nicht anders. Wenn du den Anforderungen nicht nachkommst, wird es äußerst bitter, denn die Herrin bestraft dich auf brutale Weise mit ihren Schuhen. Na gut, du darfst dich zuerst als Lecksklave ihrer Schuhsohlen beweisen. Doch wenn du auch an dieser Aufgabe scheiterst, wird sie dir ihre High Heels konsequent in deine Fresse schieben.


Sexy und dominant, erniedrigt dich Madame Svea von oben herab. Sie verachtet dich und blickt streng auf dich hinab. Du willst endlich deinen kümmerlichen Pimmeln wichsen? Diese Herrin erlaubt es dir nicht und zeigt dir stattdessen, wie erbärmlich und lächerlich du bist. Dir wird deine Geilheit genommen, du wirst nicht so einfach zum Zug kommen und unter der Herrschaft von Madame Svea leiden. Falls du dich wehrst, setzt sie sogar ihre Stiefel ein.


Madame Marissa wirft dich auf den Boden und danach bist du ihr Spielball. Als dummer Sklave hältst du ihr Gewicht aus, wenn sie sich mit ihren geilem Arsch auf dich setzt. Ihre starken Hände umgreifen deinen Hals. Sie packt dich hart und drückt dich zu Boden. Immer fester schnürt sie deinen Hals, denn sie nutzt dazu ein strammes Seil, dass dir den Atem nimmt. Läufst du bereits blau an und leidest du? Die Herrin fängt gerade erst an, mit dir als Sklaven Spaß zu haben.


Echte Alphakerle werden von Goddess Mel bevorzugt und sind die einzigen, die sich ihr nähern dürfen. Als ewiger Versager und Cuckold, darfst du vielleicht Mal zuschauen, was echter Sex bedeutet. Heute bekommst du allerdings die Erlaubnis und Ehre zugeteilt, sowohl die Füße deiner Herrin abschlecken zu dürfen als auch die Füße des Stechers abzulecken. Deine lächerliche Zunge wäscht seine und ihre Füße und beweist dir, wie erbärmlich du eigentlich bist.


Meine BFF Lady Julika und ich sitzen bei mir am Couchtisch, als einer meiner Geldsklaven vorbeikommt, um seinen Tribut an mich zu richten. Die kleine Zahlsau hat gerade Gehalt bekommen. Das überweise ich uns Mädels natürlich erst einmal komplett. Das steht uns zu, so sind die Regeln. Aber das reicht mir noch nicht. Ich verlange seine Kreditkarte und die Zugangsdaten für sein Online-Banking, damit ich auch noch seinen ganzen Dispo-Rahmen ausnutzen und an uns überweisen kann. Wir lachen viel, weil dieser Loser anfängt zu jammern. Da wirft ihm Julika noch einen Zwanni hin. Damit kann er sich dann verpsissen.


Lady Nivia erfüllt Dir Deinen sehnlichsten Wunsch, Dein innigster Traum wird endlich wahr: POV nimmt sie Dir mit ihren nackten Füßen die Luft zum Atmen. Du wirst ihre Füße riechen, Du wirst an ihren Sohlen lecken und ihre Zehen ablutschen. Du wirst dieser sexy Herrin gehorchen und ihr Deinen letzten Atemzug auf ihre sexy Füße hauchen. Du wirst es lieben, ihr zu Füßen zu knien. Du wirst ihr hörig. Denn Du willst ihre Füße!


Gar nicht so schlecht. Du hast es bis Tag 4 meiner Wichswoche geschafft. Deshalb will ich heute von Dir eine ganz besonders gute Leistung beim Wichsen sehen. Ich erwarte nichts weniger als Dein Bestes, verstanden. Du wirst mich in meinem schwarz-roten Latex-Outfit bewundern. Du wirst meine hohen High Heel Siefel aus schwarzem Latex anbeten, die Absätze lutschen und Deinen Schwanz in die Hand nehmen und Dir darauf so hart einen runter holen, dass Du Sternchen siehst, wenn Du kommst. Verteile Deine Sauce überall auf meinen sexy Stiefeln. Auch wenn Du ein erbärmlicher Loser bist - irgendwie stehe ich drauf.


Hahaha! Schau Dir nur an, was mit Dir passiert, wenn ich mit Deiner Ausbildung zu meinem Zahlsklaven fertig bin. Genau wie dieser erbärmliche Idiot hier wirst Du auf Knien zu mir gekrochen kommen, um mir Dein ganzes Geld zu geben. Und damit Du nicht vergisst, wer Deine Geldherrin ist und welche Macht ich über Dich habe, lasse ich Dich meinen Strapon lutschen. Hast Du es auch so gut drauf, Schwänze zu blasen, wie der Loser im Clip? Ich wette nicht. Aber ich werde es Dir schon noch beibringen.


Du willst gerne in mein Leben treten, weil Du einer echten Lady wie mir nahe kommen möchtest. Dabei bist Du nur ein erbärmlicher Loser, der es mit echten Männern niemals aufnehmen könnte. Du bestehst zwischen diesen Göttern nicht. Und nur für diese Götter sind Göttinnen wie ich gemacht. Ihnen liegen wir zu Füßen, Dich treten wir zu Boden. Du willst aber wenigstens mein kleiner Zahlsklave sein. Dann hör Dir gefälligst an, was Du tun musst, damit ich eventuell auf Deinen jämmerlichen Wunsch eingehe. Ab zum Clip, Versager!


Ihr kleinen Loser! Ihr habt einfach keine Ahnung, wie man eine Geldherrin wie mich richtig behandelt. Ihr wisst, dass Ihr Euren Tribut an mich bezahlen solltet, aber wenn es soweit ist, kriegt Ihr die große Flatter. Nur weil Ihr nicht genau wisst, wie viel Ihr mir überweisen sollt, macht Ihr letztendlich gar nichts. Ganz schön peinlich, Jungs. Wir werden das heute mal anders machen. Wir spielen nämlich ein Spiel, und sein Ausgang entscheidet darüber, wie hoch die Summe ist. Also: nehmt mal Eure Eier in die Hand, kauft Euch den Clip und habt genug Mut, mit mir zu spielen.


Du willst mich. Ich habe das gespürt. Deine Blicke auf meinem Körper, sie waren und sind deutlich spürbar. Aber Du hast nicht genug Eier in der Hose, um mich anzusprechen. Deshalb habe ich das nun getan. Jetzt bist Du bei mir zuhause und schaust mir auf den fast nackten Arsch, wenn ich meine Yogaübungen mache. Du bist ganz fasziniert und Dein Wille wird immer schwächer. Oh, ich weiß es. Schon sehr bald bist Du mein willenloser Sklave. Und genau so mag ich es.


Du bist nichts wert, Du Loser. In meiner Welt existierst Du eigentlich überhaupt nicht. Wenn ich Dich beachte, dann nur als mein menschlicher Aschenbecher und wenn ich Dein Maul als Spucknapf benutze. Ich stopfe Dir meine alten Socken, ranziges Sperma und meine Stiefel in den Rachen, Du Versager. Los, komm! Ich will eine rauchen und meine Rotze in Deinem Mund loswerden.


Du liebst es, von einer sexy Lady dominiert zu werden. Du willst tun, was sie von Dir verlangt. Du willst nur ihre geilen Stiefel sehen, Dich daran reiben, daran lecken. Du willst Erlösung darin finden, zu kriechen, zu gehorchen und die spitzen Absätze zu lutschen. Sollst Du haben. Komm zu mir. Kauf Dir den Clip und ich gebe Dir genau das, was Du brauchst.


Meine Freundin Julika ist schon lange als Domina in der Szene aktiv. Heute kommt sie mit ihrem neuen Sklaven bei mir vorbei, weil sie ein bisschen Hilfe braucht. Der Typ ist mit den einfachsten Aufgaben total überfordert und braucht mal ein bisschen Strenge. Da sind zwei Herrinnen natürlich besser als eine. Schauen wir doch mal, wie er sich anstellt, wenn er uns die Stiefel sauber lecken soll.


Ich will doch schwer hoffen, dass Du den ersten Clip der Findom Woche schon gekauft und runtergeladen hast. Ich erteile Dir hier schließlich eine Lektion. Ich mache Dich zu meinem willenlosen Geldsklaven. Wie? Ganz einfach. Ich mache Dich komplett abhängig von mir und meinem sexy Körper. Du wirst nur noch an mich denken können. Keine andere Frau kann Dir geben, was ich Dir gebe. Deshalb wirst Du mich auch immer brav bezahlen. Weil ich es wert bin. Weil ich die Geilste bin.


Es wird langsam mal Zeit, dass Du ganz unten auf der Leiter ankommst. Ehrlich: wie Du mich immer linkisch begaffst, mir meine Wünsche erfüllst und meinst, dass Du so mal irgendwann an mich rankommst. Wie Du dauernd alles vollwichst, nur wenn Du mal eine Lady wie mich siehst. Es ist wirklich erbärmlich. Machen wir doch endlich mal Nägel mit Köpfen. Wie bei einem räudigen Hund. Oder mit anderen Worten: Deine Eier müssen ab. Wie Du Dich für mich kastrierst, das erfährst Du alles im Clip.


Wenn Du Dich als mein Sklave bewerben willst, muss Dir eins von vorneherein klar sein: Du musst Dich vollkommen aufgeben und mir ohne Widerworte dienen. Da gibt es keine Kompromisse, sowas kann ich nicht gebrauchen. Und noch etwas: ich erwarte, dass Du mir anstandslos jeden Monat all Dein Geld gibst. Auch da lasse ich nicht mit mir verhandeln. Und wenn Du anfängst rumzujammern, dann suche ich mir sofort einen anderen. Also: traust Du Dir zu, mein neuer Sklave zu werden? Dann hol Dir den Clip und ich erkläre Dir, wie es läuft.


Wie könnte man nicht von der sexy Herrin Serena begeistert sein? Diese Blondine bringt alles mit, was Du an einer Frau begehrst. Jung, sexy, frech, ladylike und vor allem: sie kennt Sie kein Erbarmen. Du wirst diesen Clip garantiert in Dauerschleife laufen lassen, denn nur für Dich setzt sie sich POV genau auf Dein Gesicht. Und dabei trägt sie auch noch ihre feinsten, schwarzen Nylons und heiße High Heels. Schöner kannst Du nicht erniedrigt werden.


Lady Samantha kommt total verschwitzt aus dem Fitnessstudio. Ist ja klar, dass dabei vor allem ihre Füße in den Sneakern heiß und feucht geworden sind. Selbstverständlich riechen ihre Socken jetzt streng und es tut gut, als sie sich die Schuhe auszieht. Aber darauf hat ihr Sklave ja eigentlich nur gewartet. Gierig schnüffelt er an Samantha's Füßen, die sie ihm fest durch sein Gesicht reibt. Das wäre jetzt auch was für Dich, oder? Lecker!


  Abonniere unseren RSS Feed